Jun 12 2012

Apache, authnz_ldap and Active Directory

Category: Computer,LinuxTuxevara @ 12:10

After spending several hours of debugging into an Apache Active Directory LDAP authentication issue, I finally found the hint I was looking for. The error I was constantly getting in the error.log was:

[debug] mod_authnz_ldap.c(379): [client 192.168.182.23] [29481] auth_ldap authenticate: using URL ldap://dc001.mydomain.local:389/DC=mydomain,DC=local?sAMAccountName?sub?(objectClass=*)
[info] [client 192.168.182.23] [29481] auth_ldap authenticate: user tuxevara authentication failed; URI / [ldap_search_ext_s() for user failed][Operations error]

and regarding to some other sites [ldap_search_ext_s() for user failed][Operations error] must be related to authnz_ldap not handling referrals. The solution to this was just too obvious: Changing the LDAP port to 3268 (Global Catalog) solved it.

Here is the content of the htaccess file only grants access to members of a specific group:


AuthBasicProvider ldap
AuthType Basic
AuthName "Protected"
AuthLDAPURL "ldap://dc001.mydomain.local:3268/DC=mydomain,DC=local?sAMAccountName?sub?(objectClass=*)"
AuthzLDAPAuthoritative on

AuthLDAPBindDN "svc-apache@mydomain.local"
AuthLDAPBindPassword "thisissupposedtobesecret"

AuthLDAPGroupAttributeIsDN on
require ldap-group CN=Support,OU=Groups,DC=mydomain,DC=local

Tags: , ,

 


Jan 15 2011

Nettes LDAP Werkzeug für die Shell

Category: Computer,LinuxTuxevara @ 23:07

Soeben eher zufällig bei einem aptitude search ldap auf das Paket shelldap gestossen. Damit kann mal durch einen LDAP Baum wie durch ein Dateisystem navigieren, Einträge kopieren und verschieben, bearbeiten, ausgeben und so weiter. Das Programm ist auf jeden Fall mal ein Blick wert. Ach ja und das Killerargument warum man es einsetzen sollte:

[..] and it’s fun to say. Shelldap! Shelldap! Shelldap!

Webseite von Shelldap: http://projects.martini.nu/shelldap

Tags: , , ,

 


Jan 05 2011

Howto: Ubuntu 10.04 LTS Client mit Kerberos und LDAP

Category: Computer,LinuxTuxevara @ 00:56

Ich habe in den letzten Tagen mal in meinem LAN das Kerberos-Zeitalter ausgerufen. LDAP habe ich schon lange im Einsatz, aber bisher nicht zu Authentifizierung. Folgende Anforderungen habe ich für mich definiert:

  1. Sichere Anmeldung am System mittels Kerberos
  2. Benutzer und Gruppeninformationen sollen aus dem zentralen LDAP-Verzeichnis kommen
  3. LDAP-Benutzer sollen automatisch Mitglieder lokaler Systemgruppen werden, um z.B. Zugriff auf Geräte zu habe
  4. Nicht existierende Home-Directories sollen beim ersten Anmelden erstellt werden
  5. Mobile Geräte müssen auch ohne Netzwerkverbindung eine Authentifizierung ermöglichen

Auf Serverseite habe ich ebenfalls ein Ubuntu 10.04 LTS laufen (mein Mediacenter System). Dort habe ich bereits Kerberos und LDAP nach der Anleitung aus dem Ubuntu Serverguide eingerichtet.

Die anderen Anleitungen des Serverguides sind leider nun dann hilfreich, wenn man nur Kerberos oder nur LDAP-Authentifizierung machen möchte. Abgesehen davon schießen sich die Tools pam-auth-update und auth-client-config gegenseitig in’s Knie, weshalb man schon genau wissen sollte was man tut. Andernfalls hat man sich schneller aus dem eigenen System ausgesperrt als man Kerberos rückwärts buchstabieren kann. Ich verwende daher ein eigenes auth-client-config Profil für die Anpassungen an der nsswitch.conf und alle Änderungen an PAM nehme ich mittels pam-auth-update vor.
Continue reading “Howto: Ubuntu 10.04 LTS Client mit Kerberos und LDAP”

Tags: , , , , , ,